Start

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Wiedbachtaler

Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach e.V. 1973

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Ich hoffe Sie haben ein wenig
Zeit und Lust etwas über unseren Verein aus dem schönen Seelbach zu erfahren.

Wir sind ein Hobby-Club der im Jahre 1973 von ein paar "Fußballverrückten" gegründet wurde.
Am Anfang wurde noch auf dem Rasenplatz oben in der „Kaifhecke“ gespielt, ehe man den
Sportplatz nach Bettgenhausen holte und mit einem Vereinsheim unsere kleine Arena komplettierte.
„Henry-Hütte“ wurde das Vereinsheim getauft, in Anlehnung an unseren 1. Geschäftsführer
Wilfried „Henry“ Holzapfel. Sie dient nicht nur zum Umziehen und Duschen beim Fußball,
sondern ist auch ofmals für Feiern oder Veranstaltungen gebucht. Es ist schon unsere
zweite „Henry-Hütte“, da unsere erste am 08.05.2000 leider durch ein Feuer den Flammen
zum Opfer fiel. In mühevoller Eigenleistung konnten wir als Verein unsere „Henry-Hütte“
wieder aufbauen.

Neben unserer Ersten Fußballmannschaft gibt es auch noch eine Jugendmannschaft und eine Altherrenmannschaft.
Desweiteren hat der WHC, wie wir fast immer genannt werden, eine Schießsportabteilung.
Auf unserer Homepage sind diese einzelnen Abteilungen auch aufgelistet,
hier bekommen sie nähere Informationen wie z.B.: Spielberichte oder auch unter Bilder, Fotos
von den Mannschaften aus den letzten mehr als 35 Jahren.

Sie können sich natürlich auch unsere „Henry-Hütte dort auf Bildern anschauen, oder wie Sie diese
am besten anfahren. Selbstverständlich finden Sie hier auch die Ansprechpartner mit Kontaktdaten
für ihre Anliegen.

Wir hoffen Sie haben ein wenig Zeit für unsere Seite und finden Gefallen an unserem Verein.
Wir sind noch ein „richtiger“ Verein, legen viel Wert auf Kameradschaft, Spaß an den Aktivitäten
und freuen uns auf jeden, der mitmachen möchte.

Freuen würden wir uns auch über Lob, Tadel oder Verbesserungsvorschläge in
unserem Gästebuch.

Für alle Fragen stehen stellvertretend für den Verein folgende Personen immer zur Verfügung.

Julian Redel                             Wilfried Holzapfel
1. Vorsitzender                        1. Geschäftsführer
Schulstraße 26                        Hauptstraße 2
57632 Seelbach                      57632 Bettgenhausen
0163/3385596                         0171/5491083

oder per E-Mail auf unserer Homepage.

Viel Spaß auf der Homepage des Wiedbachtaler Hobby-Club Bettgenhausen-Seelbach

  

Neues aus dem Verein:



Flyer 2017-2

 

Flyer 2017-1

 

VG Blättchen 15. KW

 

Bericht im Bürgerkurier 06.06.2017



Drunken Raptorz gewinnen auch Weyerbuscher Hobbyturnier

Veröffentlicht am 6. Juni 2017 von wwa

WEYERBUSCH – Drunken Raptorz gewinnen auch Weyerbuscher Hobbyturnier – Der Pfingstsonntag war in Weyerbusch auf dem Sportplatz des SSV Weyerbusch mit spannenden Spielen des Hobbyturnier des SSV Weyerbusch erfüllt. Zehn Hobbyfußballmannschaften spielten in zwei Gruppe um den Einzug in die Finalspiele. In der Gruppe 1 spielten der FHC Oberirsen, FHC Hilgenroth, Grün-Weiss Birnbach, Drunken Raptorz und der FHC Wölmersen. In der Gruppe 2 waren es der WHC Bettgenhausen-Seelbach, BKT Schick Haustechnik, FSG Hasselbach-Werkhausen, Backhaus Hehl und HSV Helmenzen. Die Gruppenspiele wurden auf den Kleinspielfeldern parallel ausgetragen. In der Gruppe 1 spielten: Oberirsen – Hilgenroth 2:1, Birnbach – Drunken Raptorz 1:4, Wölmersen – Oberirsen 4:0, Hilgenroth – Birnbach 1:1, Raptorz – Wölmersen 2:1, Oberirsen – Birnbach 2:1, Hilgenroth – Raptorz 0:4, Birnbach – Wölmersen 0:1, Raptorz – Oberirsen 2:1 und Hilgenroth – Wölmersen 1:3. Damit belegte Drunken Raptorz mit 12 Punkten und 12:3 Toren in der Gruppe Platz 1, Wölmersen mit neun Punkten und 9:3 Toren Platz 2. Die weiteren Plätze belegten Oberirsen, Birnbach und Hilgenroth.

In der Gruppe 2 spielten: Bettgenhausen – Schick 0:1, Hasselbach – Hehl 5:0, Helmenzen – Bettgenhausen 1:2, Schick – Hasselbach 3:0, Hehl – Helmenzen 2:2, Bettgenhausen – Hasselbach 1:0, Schick – Hehl 9:1, Hasselbach – Helmenzen 1:1, Hehl – Bettgenhausen 0:3 und Schick – Helmenzen. Gruppensieger wurde Schick mit 12 Punkten und 17:1 Toren vor Bettgenhausen mit neun Punkten und 6:2 Toren. Auf die Plätze kamen Hasselbach, Helmenzen und Hehl. Im Spiel um Platz drei gewann Bettgenhausen-Seelbach nach Neunmeterschiessen mit 2:3 gegen den FHC Wölmersen. Die normale Spielzeit endete mit 0:0. Auch das Endspiel wurde erst mit den Neunmeterschiessen entschieden. Die normale Spielzeit zwischen Drunken Raptorz und Schick Haustechnik endete 2:2. (wwa)

 


Seite 1 von 20